Skip to main content

Für echte Männer

Schwenkgrill – ABC alles was du über den Schwenker wissen musst.


Info, News & Empfehlungen

Die einzigst richtige Art zu Grillen – mit dem Schwenkgrill

Themen Übersicht:

Grillen mit dem Schwenker – ist eines der einfachsten und sehr traditionell aufgebaute Grillkultur.

Dein perfekt passender Schwenkgrill, der an die eigenen individuellen Bedürfnisse angepasst ist.

Um diesen zu finden benötigt es genaue und Detailreiche Recherche. Damit du an deinem GRILL stehst haben wir die Rechearche für dich übernommen.

Unter Schwenkgrill findest du unsere Top Auswahl an Dreibein Schwenkgrills und Grillgalgen, übersichtlich auf einer Seite. Optimal kannst du Details der Varianten auf einen Blick erspähen damit du wenig Zeit in Anspruch nehmen musst. Probiers aus

Das wichtigste an einer Anschaffung eines Schwenkers ist die Qualität, Ausstattung und  der Preis, denn diese Kriterien spielen bei der Kaufentscheidung eine große Rolle.

Auf dieser Seite findest du ausführliche Informationen, Produkt-Vorstellungen, News, empfohlenes Zubehör,  leckere Rezepte und hilfreiche Tipps rund um das Thema Schwenkgrill.

Hier auf der Startseite kannst du dich einlesen was ein Schwenkgrill ausmacht, wie der Schwenker aufgebaut ist. Was man bei der Wahl zu beachten hat, Vorteile gegenüber herkömlichen Grillen.

GANZ NEU trette der offiziellen „Deutschland grillt“ Facebook Gruppe zu, um dein know how und Wissen zu teilen oder zu erweitern. Treffe nette Leute die das selbe Hobby haben, ideal für Freundschaften Vorort.

 

Zur Geschichte:


Seit ich denken kann, wird in unserer Familie „geschwenkt“. Bei jedem Familien Fest im Garten schmeißen wir unseren Schwenkgrill an und zelebrieren das Grillen. Es ist jedes Mal aufs Neue ein Spektakel. Die Kids stehen vereint um den Grill und beobachten den Grillmeister.

Ein altes Sprichwort meines Vaters besagt: „ein richtiger Mann, der schwenkt sein Fleisch.“
Diese Worte bestätigen sich jedes Mal, wenn jemand Neues zum Grillfest dazu stößt. Frauen und Männer sind alle begeistert vom Schwenkgrill. Das Fleisch wird super zart, hat ein ideales Grillaroma und das Fleisch grillt sich fast von selbst.

Die Schwenkgrill Kultur kommt aus dem kleinen deutschen Bundesland: dem Saarland. Hier wird der Schwenkgrill umgangssprachlich „Schwenker“ genannt.

Die Saarländer sind stolz auf ihre Schwenkgrill Kultur. Dieser Stolz wird untermauert mit dem Sprichwort: „Gott lenkt, der Saarländer schwenkt“.

Das Schwenken mit dem Schwenkgrill ist sehr einfach man braucht nur eine Zutat dazu! 😉 Den Schwenker!!!! Das liegt daran dass nicht nur der Schwenkgrill „Schwenker“ genannt wird, sondern auch der Grillmeister und sogar das Grillgut.

 

Wie ist der Schwenkgrill aufgebaut?


Die Schwenkgrill Bauweise ist: einfach, prakmatisch und rustikal. Einfach richtig männlich!

Grundlegend unterscheidet man zwischen 2 Schwenkgrill Bauarten:

und

 

Der Dreibein Schwenkgrill

Dieser Schwenkgrill ist einfach aufgebaut:

Dreibeinkonstruktion

Dreibein Schwenkgrill

Die Punkte 1 – 6 beschreiben die Bauteile des Dreibein Schwenkgrills (siehe Grafik)

  1. Der Rost– je nach Modell unterschiedlich groß!
  2. Das Gestell – Drei-Beine = Namensgebung
  3. Befestigungskette für den Rost
  4. Montageschrauben – mit dem Lösen dieser Schrauben, kann man den Schwenker wieder zusammenklappen
  5. Einstellkette – mit dieser Kette wird die Höhe / Entfernung zum Feuer eingestellt (SEHR WICHTIG!)
  6. Befestigungshaken – Dieser Haken ist für das Befestigen des Grillrost vorgesehen
  7. Füße – Je nach Einsatzort kann man zwischen Spitzen (siehe Bild) für den Garten wählen oder Standfüße für eine gefliesten Untergrund.

Diese Art von Schwenkgrills ist besonders mobil. Man kann das Gestell schnell und einfach umstellen bzw. nach Gebrauch wieder aufräumen.

Der Nachteil: natürlich kostet das Auf- und Abbauen jedes Mal Zeit. Man muss zudem warten bis sich Gestell und der Rost ausreichend abgekühlt hat, damit man es transportieren kann.

EMPFEHLUNGEN eines Dreibein Schwenkers

weitere Dreibein Schwenkgrills 

Der Galgengrill

Galgenschwenker

Galgengrill

Optisch auffälliger im Aufbau (siehe Grafik).

  1. Befestigungskette für den Rost – (wie oben), auch bei diesem Galgengrill ein Muss
  2. Rohr – hier verläuft die Rostkette unscheinbar in dem gebogenen Rohr
  3. Befestigungshaken – Positionieren durch Einhängen der Kette an diesem Haken
  4. Griff – zum Positionieren der Befestigungskette
  5. Stabilisation – verhindert das Umkippen (gerne wird dieser Teil in die Erde eingelassen)
  6. Feuerschale – Hier wird die Holzkohle oder das Holz platziert

Zu Beginn der Grillsaison, sucht sich der Grillmeister einen idealen Platz für

seinen Galgengrill. Hier wird der Galgen fest platziert und wird dort die komplette Grillsaison oder länger stehen. Grund dafür ist, dass der Galgen bei manchen Ausführungen in den Boden gelassen wird (Beton).

Großer Vorteil: Man muss den Galgengrill nicht extra aufbauen, sondern kann jedes Mal direkt starten. Natürlich sollte man sich vor dem Einlassen, genau überlegen, wo der Galgen Schwenkgrill stehen soll.

 

EMPFEHLUNGEN eines Schwenkgalgen Grill

weitere Schwenkgalgen Grills 

Was sind die besten Materialien für einen Schwenkgrill?


Viele Faktoren spielen bei der Wahl des richtigen Materials eine Rolle!

Der Ort an dem der Schwenkgrill positioniert wird spielt bei der Material Wahl eine große Rolle. Gehen wir davon aus, dass wir im Garten auf der Terrasse oder auf Wiesen schwenken, dann sollte das Material korrosionsbeständig sein: das heißt, Wasser und Feuchtigkeit dürfen dem Material nichts anhaben.

Des Weiteren sollte das Material natürlich hitzebeständig sein. Deshalb kommt nur eine Materialgruppe in Frage und das ist Stahl.

Gerne wird vom Verbraucher der Edelstahl Schwenkgrill bevorzugt. Das liegt daran, dass Edelstahl zum einen von Grund auf korrosionsbeständig ist. Zum anderen ist Edelstahl ideal geeignet für das Grillen / Kochen von Lebensmitteln. Viele Hersteller haben sich deshalb auf die Produktion von Edelstahl Gestellen und Rost spezialisiert.

Die Luxus-Edition der Schwenkgrill besteht aus Chirurgenstahl Vorteil: Super leicht abwaschbar – nach dem Grillen nur mit einer Zitronenscheibe drüber.

Wer Geld sparen möchte, der findet auch beschichtete Gestelle aus anderen Stahlmaterialien.

So findet man schon das ein oder andere Gestell aus dem günstigen Wald und Wiesenstahl (S235). Diese werden durch Beschichtungen, Beispiel *Metallschutzlack für die Widerstandfähigkeit gegen Rost geschützt.

Aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen würde ich beim Grillrost auf jeden Fall zum Edelstahl greifen.

Hier findest du noch weitere Informationen zum Edelstahl, und warum gerade dieses Material ideal für Grillrosts geeignet ist *Wikipedia.

Wo ist der richtige Platz für meinen Schwenkgrill?


Das ist im Grunde ganz einfach, dennoch sollte man sich kurz über folgende Punkte Gedanken machen:

  • Der Abstand um die Grillstelle sollte mindestens 3 – 5m zu nächsten Objekten betragen
  • Der Abstand sollte bei naheliegenden Bäumen, herunterragende Äste und trockene Bauwerke aus Holz auch beachtet werden.
  • Der Schwenkgrill sollte nicht in unmittelbarer Nähe zu ihrem Barbecue Tisch stehen

Gefahr: Stehen brennbare Materialien im unmittelbaren Umfeld, kann durch Unachtsamkeit schnell eine Gefahr entstehen, einen Brand auslösen oder Verbrennungen hervorrufen.

  • Der Abstand sollte auch zu anderen Materialien eingehalten werden, welche sich bei Hitze schnell verformen oder sogar schmelzen können.

ACHTUNG: Bei Spielewiesen bitte unbedingt genügend Abstand zu Kinder halten! In der Nähe von spielenden Kindern entsteht schnell ein hohes Brandrisiko und Verbrennungsgefahr.

Der Grillrost – das Herz des Schwenkgrills


Bei dem Grillrost handelt es sich um das meist beanspruchte Bauteil. Es wird durch die Hitze vom Feuer, vom Fett und Säuren der Würste bzw. Steaks strapaziert. Wenn man den richtigen Grillrost hat, dann ist das alles kein Problem.

Wie oben bereits angesprochen ist es wichtig, dass der Grillrost aus einem guten Material besteht, das sowohl hitzebeständig als auch nicht gesundheitsschädlich ist.

Die Form des Grillrosts ist in den meisten Fällen rund. Diese Form fördert die typische Bewegung eines Schwenkgrillrosts dem „Schwenken“. Der Grillrost dreht sich um seine eigene Achse und gleichzeitig dreht der Grillrost in kreisenden Bewegungen, Kreise über dem Feuer.

So wird das Fleisch schonend zubereitet. Fette, die aus dem Fleisch oder der Wurst austreten tropfen gewöhnlicher Weise auf die Feuerstelle, dadurch entstehen giftige Dämpfe. Bei einem Kugelgrill oder verschlossenen Grill wird das Grillgut direkt in diesen giftigen Dämpfen gebraten.

Beim Schwenkgrill ist, das nicht möglich. Tropft Fett auf die Grillstelle, so verdampft das giftige Gas natürlich auch. Aber durch die kreisenden Bewegungen des Grillrosts kommt kein Kontakt mit den giftigen Dämpfen zustande. Grund hierfür ist die Pendelbewegung, der Luftzug unterm Rost durch die Bewegung und durch den Umgebungswind.

 

Der Aufbau eines Grillrosts:

Der Rostrehling wird, wie hier zu sehen ist, mit vielen Einzelnen Edelstahl Stäbe verschweißt. Diese Stäbe werden durch die Querstäbe, hier rechts im Bild sind 2 zu sehen, gegen Durchbiegen geschützt.

Grillrost mit Rehling

Grillrost mit Rehling

Die Anzahl der Querstäbe ist abhängig von dem Durchmesser des Grillrosts.

Je größer der Rost desto mehr Querstäbe benötigt man, aber das ist ja logisch!

Die Stäbe haben einen kleinen Abstand zu einander um ein Herunterfallen des Grillguts zu schützen.

Die Drahtseile oder manchmal auch Ketten werden zur Mitte hingeführt und somit an dem Dreibein Schwenkgrill oder an dem Galgengrill befestigt. Dadurch dass die Ketten beziehungsweise Drahtseile gleich lang sind, balanciert sich der Rost aus.

 


EMPFEHLUNGEN eines Grillrosts für den Schwenkgrill

weitere Grillrosts für den Schwenkgrill 

 Die richtige Größe für ein Grillrost wählen?


Die Größe des Rosts ist natürlich abhängig von der Personenzahl. Wie viel „Mäuler“ sind den zu stopfen. Natürlich ist nicht jedes Grillfest gleich gut besucht. Man will ja eventuell auch nicht immer aus einem Grill Tag eine riesen Gaudi machen.

Als Faustregel kann man sagen:

  • ø50cm ist für ca. 3-5 Personen geeignet.

Für  größere Familien

  • ø60cm 6-12 Personen

Für Großfamilien und Grillpartys

Mit diesem Grillrost können schon recht große Grillfeiern gehalten werden.

Ab dem Durchmesser 80cm muss man schon einen wirtschaftlichen Hintergrund haben damit es sich lohnt. Meistens für Großveranstaltungen sowie, Firmenfeiern oder Volksfest.

  • ø80cm Rost  21-35 Personen
  • ø90cm Grillrost 36-55 Personen
  • ø100cm 65-75 Personen
  • ø120cm ca. 95 Personen

Zusätzliches Zubehör auf einen Blick für deinen Schwenker


weiteres Zubehör für den Schwenkgrill 

Vorteile des Schwenkgrillens im Vergleich zum herkömmlichen Grillen


Durch das Grillen auf einem Schwenkgrill wird das Fleisch viel saftiger und der Geschmack intensiver!

Beim Schwenken bewegt sich das Fleisch das auf dem Grillrost liegt in einer Pendelnden Kreisbewegung. Dadurch wird erreicht das, dass Fleisch nicht ständig der Hitze ausgeliefert ist. Es sind nur kurze Momente in dem das Fleisch intensiv die Hitze der Glut zu spüren bekommt. Das Ergebnis ist ein saftiges Steak.

Da die Kontraktion zwischen Fleisch und Glut nicht so intensiv als beim herkömmlichen Grillen ist. Dadurch dauert es natürlich ein bisschen länger. Aber das nimmt man für ein saftiges Steak gerne mal in Kauf. Gaumenschmaus statt Gaumengraus!!!

Beim herkömmlichen Grillen muss man immer einen Blick auf den Grill haben. Die Würstchen und das Fleisch immer schön umdrehen. Schnell ist es passiert und die Wurst ist verbrannt. Smalltalk mit den Gästen der Grillparty ist für den Grillmeister hier nicht möglich. Mit dem Schwenkgrill kann man ein entspanntes Grillfest erleben. Nach dem belegen des Rostes mit dem Grillgut muss man ihn nur andrehen und der Schwenkgrill macht die Arbeit von allein. Man muss lediglich das Grillgut einmal wenden und das wars. So kann man gemütlich einen Plausch mit seinen Gästen halten, während das Fleisch von selbst gegrillt wird.

Dadurch dass man beim Schwenken nur einen indirekten Kontakt mit dem Feuer hat spricht man hier auf von „schonendem Grillen“.

 

Wie sieht eine richtige Schwenkbewegung aus?


Hierzu hab ich euch ein kleines Video aus YouTube bereitgestellt:

 

Tipps und Rezepte auf einen Blick


Gemüse richtig Grillen, das ist zu beachten!

Gemüse richtigen grillen, das ist zu beachten

Gemüse richtig grillen Mit den warmen Sommermonaten bekommen viele Menschen Lust, gemeinsam mit ihren Freunden zu grillen. Wer es allerdings gern vegetarisch mag, legt kein Fleisch auf den Rost. Beim Gemüse Grillen müssen jedoch einige Tipps und Tricks beachtet werden, damit aus dem knackigen Gemüse kein zu weicher Fleischersatz wird. Leckeres Gemüse grillen   Gemüse […]

Rindfleisch perfekt grillen – Nur so gehts richtig

Für Fleischliebhaber gibt es kaum einen größeren Genuss als ein leckeres Rindersteak vom Grill. Doch nicht jedes Stück Fleisch lässt sich dafür verwenden, weswegen es zunächst wichtig ist, ein geeignetes Rindersteak auszuwählen. Am besten eignet sich zum Grillen auf dem Schwenkgrill grundsätzlich Steaks, das von jungen Rindern bzw. Jungkühen stammt. Auch ein Filetsteak ist lecker, […]

Tomaten – Gulasch – Suppe

Saarländische Küche -

Tomaten – Gulasch – Suppe Portionen 4 Schwierigkeitsgrad: normal Zutaten 1 kg Gulasch, vom Rind 3 EL Butterschmalz / Margarine 500 g Zwiebel 4 EL Tomatenmark 1 1/2 Liter Fleischbrühe 1/4 Liter Rotwein 1 Dose Tomate(n), geschält und gestückelt (800 g) Salz Pfeffer Paprikapulver, edelsüß etwas frische Petersilie Zubereitung: Um die Gulaschsuppe, hervorragend auf deinem […]

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken