fbpx Skip to main content

Die leckerste Marinade für ein Schweinenacken Steaks

Mit einer köstlichen Marinade lässt sich jedes Schweinenacken Steak auf besondere Weise veredeln. Sicherlich gibt es bereits fertig marinierte Steaks zu kaufen, doch mit einer selbst gemachten Marinade erhält das Steaks genau die würzige Note, die gewünscht wird. Sie lässt sich mit wenigen Handgriffen fertigstellen und sorgt beim Grillen für einen einzigartigen Genuss.

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten + 3 Stunden Ziehzeit

Personen: 2 Personen

 

Zutaten für die Schweinenacken Marinade:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL getrocknetes Basilikum
  • 1/8 TL Chilisauce
  • 1 EL getrocknete Petersilie
  • ½ TL Pfeffer
  • 40 ml Zitronensaft
  • 40 ml Sojasauce
  • 30 ml Worcester Shire Sauce
  • 60 ml Olivenöl
  • 4 Schweinenacken Steaks

 

Die leckerste Marinade für ein perfektes Schweinenacken Steaks

 

Zubereitung der Schweinenacken Marinade:

 

  1. Den Knoblauch schälen und anschließend in kleine Stücke schneiden.
  2. Alle anderen Zutaten zusammen mit dem geschnittenen Knoblauch in eine Schüssel geben und mit einem Mixer fein pürieren.
  3. Die Steaks abwaschen und trocknen. Danach werden die Steaks in die leckere Schweinenacken Marinade gegeben, so dass sie vollständig bedeckt sind.
  4. Im Anschluss die Steaks in eine Schale legen, mit Alufolie oder Klarsichtfolie bedecken und zum Ziehen für etwa drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Den Schwenkgrill erhitzen und die Steaks von beiden Seiten bei direkter Hitze etwa 4-6 min garen. Die Steaks noch warm servieren.
  6. Dazu schmeckt perfekt ein frischer grüner Salat oder ein knuspriges Baguette, wahlweise mit oder ohne Dip.

 

Die leckere Steak Marinade sorgt dafür, dass die Schweinenacken Steaks eine besondere Würze erhalten. Der Geschmack vom Fleisch wird nicht überlagert, so dass eine herrliche Kombination entsteht.

 

Die Einwirkzeit spielt bei der leckeren Steak Marinade eine große Rolle. In unserem Rezept haben wir eine Einwirkzeit von 3 Stunden angegeben, die jedoch nach Belieben durchaus erweitert werden kann. Je länger das Grillgut sich in der Marinade befindet, um so intensiver ist später der Geschmack. Eine genaue Zeitangabe zu machen, stellt sich jedoch als sehr schwierig heraus, da die Intensität zum größten Teil von der eigenen Vorliebe abhängig ist. Allerdings spielt hierbei auch die Dicke des Fleisches eine entscheidende Rolle. Handelt es sich um ein dickes Schweinenacken Steak sollte die Ziehzeit in der leckeren Schweinenacken Marinade in jedem Fall verlängert werden, damit sie tief in das Fleisch eindringen kann und nicht nur die Oberfläche benetzt.

 


Ähnliche Beiträge