fbpx Skip to main content

Einfaches Stockbrot Rezept mit und ohne Hefe

Ihre Grillparty ist im vollen Gange, alle haben Spaß und unterhalten sich über spannende Themen. Doch plötzlich knurrt der Magen, das Knurren schallt durch den ganzen Raum. Die Stimmung scheint zu kippen. Doch nicht mit Ihnen, schnell wird der Schwenkgrill eingeheizt und der Schwenkbraten aufgelegt. Damit Ihre hungrigen Gäste abgelenkt werden, können Sie beim Stockbrot Rezept alle Gäste mit einbeziehen. Die Stöcke für das einfache Stockbrot Rezept kann jeder selber schnitzen, anschließend den Teig aufwickeln und über das offene Lagerfeuer halten. Alternativ kann auch ein Feuer im Gartenofen entfacht werden.

Stockbrot Rezept einfach - mit und ohne Hefe

 

Im Folgenden haben wir ein klassisches Rezept für das einfache Stockbrot zum selber machen in 7 einfachen Schritten erklärt:

Stockbrot selber machen: Mit einem Hefeteig oder einem Quark-Öl Teig

Es ist ganz einfach und doch so lecker. Traditionell wird Stockbrot mit Hefe zubereitet, jedoch hat man diese Zutat oftmals nicht im Haushalt. Zudem benötigt der Hefeteig mehr Zeit (1 Stunde um aufzugehen) und muss deshalb vorbereitet werden. Wenn Sie keine Zeit für eine Vorbereitung haben, atmen Sie in Ruhe durch. Wir haben im zweiten Teil ein Rezept für Stockbrot offengelegt, das auch ohne große Vorbereitung und sehr schnell zubereitet werden kann. So sind Sie immer auf eine knurrige Situation vorbereitet.

 

Stockbrot Rezept einfach - mit und ohne Hefe

Einfache Stockbrot Rezept mit Hefe

für ca. 6 Personen benötigen Sie:

  • 400 g Mehl
  • 300 ml Milch (erwärmen)
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe

Für 9 Personen rechnen Sie die Angaben einfach mal Faktor 1,5 und für 12 Personen einfach mal Faktor 2 usw. …

Um das Stockbrot zu grillen, benötigen Sie natürlich noch Stöcke. Diese können wahlweise aus Birke, Weide oder Haselnuss sein. Alternativ tut es aber auch jeder andere Stock. Wichtig ist, dass der Stock eine gewisse Dicke aufweist sonst hängt das Stockbrot in der Glut. Sie können aber auch einen Grillstock käuflich erwerben.

 

Stockbrot Rezept einfach - mit und ohne Hefe

Stockbrot Rezept mit Hefe – in 7 Schritten zum Stockbrot:

Als erstes nehmen Sie sich am besten eine große Schüssel, damit der Teig mit der Hefe darin ruhen und aufgehen kann.

  1. Erhitzen Sie die Milch auf eine lauwarme Temperatur
  2. Nehmen Sie die Trockenhefe und vermischen sie diese mit dem Zucker in der warmen Milch. Lassen Sie das ganze nun 5 Minuten ruhen
  3. Nun kommt das Mehl, vermischen Sie dieses mit dem Salz und verkneten Sie es danach mit der Hefe-Milch Mischung zu einem Teig
  4. Jetzt decken Sie die Schüssel am besten mit einem Küchentuch ab und lassen diese bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde lang stehen, bis sich der Teig verdoppelt hat
  5. In der Zeit können Sie den Grill oder das Lagerfeuer anzünden und die Stöcke an einem Ende von der Rinde befreien
  6. Nach einer Stunde können Sie den Teig nun aus der Schüssel nehmen und in 6 gleichgroße Stücke zerteilen, die Sie dann zu einer ca. 2 cm dicken Wurst rollen, die Sie dann jeweils um das spitze Ende der Stöcke wickeln
  7. Jetzt können Sie auch schon mit Ihren Freunden gemeinsam das Lagerfeuer genießen und das Stockbrot rotierend über der Glut rösten

 

Stockbrot Rezept einfach - mit und ohne Hefe
Einfaches Stockbrot Rezept ohne Hefe

Wenn einer Ihrer Gäste oder Sie selber keine Hefe vertragen oder Sie die Vorbereitungszeit für das Stockbrot mit Hefe nicht einhalten können, so können Sie auf eine schnellere Alternative umsteigen: Den sogenannten Quark-Öl-Teig. Eignet sich übrigens auch perfekt als Beilage für die Grillparty.

Hierzu benötigen Sie für 6 Portionen:

  • 300 g Mehl
  • 3 EL Milch
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 150 g Quark
  • 1 Ei
  • 3 TL Backpulver
  • ½ Prise Salz

Stockbrot Rezept ohne Hefe – in 5 Schritten zum Stockbrot:

  1. Grill oder Lagerfeuer anzünden, Stöcke vorbereiten (von Rinde befreien und auf einer Seite mit einem Messer spitzen)
  2. Milch, Öl, Quark und Ei miteinander verrühren
  3. Salz, Mehl und Backpulver vermischen und unter den Quark Teig geben und miteinander vermengen
  4. Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen und jeweils zu einer 2 cm dicken Wurst rollen und um die Spitze der Stöcke wickeln
  5. Über dem Lagerfeuer drehen und genießen – fertig!

Wir wünschen Ihnen Guten Appetit !

 


Ähnliche Beiträge